Finanzplanung für Zahnärzte ist Lebensplanung – heute mehr denn je!

Die professionelle Finanzplanung ist der “Königsweg” in der Finanzberatung für Zahnärzte. Als Certified Financial Planner biete ich Ihnen diesen Weg gerne an. Die Finanzplanung für Zahnärzte vereint die Bereiche:

  • Betriebswirtschaft Ihrer Zahnarztpraxis
  • Absicherung Ihrer persönlichen Risiken und Praxisrisiken
  • Darlehensmanagement
  • Ruhestandsplanung
  • Vermögensaufbau, insbesondere mit Immobilien, Fonds und Versicherungen

Somit sehen Sie auf einen Blick:

  • Aktueller Vermögensstand
  • Einnahmen und Ausgaben der Zahnarztpraxis und Privat
  • Steuerliche Belastung
  • Absicherung Berufsunfähigkeit / Pflege / Todesfall

Betriebswirtschaft Ihrer Zahnarztpraxis

Mit der professionellen Finanzplanung für Zahnärzte bekommen Sie Hinweise zur erfolgreichen Praxisführung. Sie erhalten schnell Auskunft über wichtige Kennzahlen wie zum Beispiel den Cashflow und den Mindestumsatz Ihrer Zahnarztpraxis.

Finanzplanung für Zahnärzte

Absicherung Ihrer persönlichen Risiken

Neben der Berufshaftpflicht und Privathaftpflicht ist die Absicherung bei Krankheit oder Berufsunfähigkeit hervorzuheben. Als Zahnarzt sind Sie somit stark von Ihren physischen und psychischen Fähigkeiten abhängig. Gehen diese verloren und Sie können nicht mehr behandeln ist meistens mit Einkommenseinbußen oder einem kompetten Berufswechsel zu rechnen. Daher sollte eine adäquate Einkommenssicherung aufgebaut werden. Je nach Ihrer Lebenssituation und Ihrem Absicherungsbedarf spielen noch weitere Absicherungen, wie zum Beispiel eine Unfallversicherung, eine Rolle.

Darlehensmanagement

Durch die Vermögens- und Liquiditätsübersicht erhalten Sie einen genauen Verlauf Ihrer Praxis- und Ihrer privaten Darlehen. Oft resultieren aus diesem Vorgehen Optimierungsmöglichkeiten. Dadurch erreichen Sie eine geringere steuerliche Belastung und können Ihre Darlehen schneller tilgen.

Versorgung im Ruhestand

Mit meinen Mandanten betrachte ich bereits zu Beginn der Assistenzzeit und als angestellter Zahnarzt den möglichen weiteren Werdegang. Gemeinsam richten wir die Finanzen und die Absicherung entsprechend aus. Dies ist sinnvoll, da zu Beginn die Weichen gestellt werden und falsche Entscheidungen später oft nur schwer korrigiert werden können.

Mit dem Versorgungswerk besteht für Zahnärzte bereits eine gute Basisversorgung. Dieses Ruhegeld muss versteuert werden und auch die Krankenversicherungsbeiträge fließen noch ab. Wie viel bleibt dann unterm Strich im Ruhestand übrig? Ist eine Zuzahlung ins Versorgungswerk sinnvoll? Wie viel wird benötigt und wie können Sie diese Lücke schließen? Wie Sie Ihren Ruhestand absichern erfahren Sie in diesem Artikel: Altersvorsorge Zahnart.

Vermögensaufbau

Der sinnvolle Vermögensaufbau für Zahnärzte erfolgt durch die Kombination verschiedener Bausteine. Diese reichen von kurzfristigen und sicheren Geldanlagen über langfristige Investments mit Chancen- und Risiken. Dabei können unterschiedliche Anlagen wie z.B. Immobilien, Aktien oder das klassische Tagesgeld von Bedeutung sein. Wichtig ist, die passende Balance zwischen Rendite, Risiko und Verfügbarkeit zu erreichen. Wie der Vermögensaufbau für Zahnärzte richtig funktioniert erfahren Sie hier: Geldanlage Zahnarzt.

Finanzplanung für Zahnärzte – was können Sie erwarten?

Angesichts der immer komplexer werdenden Finanzmärkte ist eine qualifizierte und unabhängige Beratung wichtiger denn je. Für Sie als Zahnarzt bleibt bei einer gesunden Work-Life-Balance oft wenig Zeit sich um die betriebswirtschaftlichen Belange der Praxis und um Ihre privaten Finanzen zu kümmern. Als Certified Financial Planner und zertifizierter Zahnärzteberater habe ich mich darauf spezialisiert Ihre Praxis und Ihre privaten Finanzen in Einklang zu bringen. Dabei lege ich besonderen Wert auf die Wechselwirkungen zwischen Zahnarztpraxis und privatem Vermögen.

Einige Gründe, warum Sie als Zahnarzt mit einem CFP arbeiten sollten und die Finanzplanung für Sie wichtig ist:

1. Besondere Qualifikation

Ein CFP hat eine umfassende Ausbildung in den unterschiedlichsten Disziplinen und kann deshalb eine ganzheitliche und neutrale Beratung gewährleisten. Mit der Zertifizierung zum Certified Financial Planner (CFP) sorgt der FPSB als Dachverband für ein sehr gutes Qualitätsniveau. Die Zertifikate des FPSB Deutschland garantieren Kompetenz und schaffen Vertrauen in ihre Träger.

2. Sehr gutes Fachwissen

Eine vertriebsorientierte 08/15-Beratung reicht nicht mehr aus bzw. hat es noch nie getan. Das Wissen der CFP-Zertifikatsträger ist deshalb im Gegensatz zu vielen anderen Finanzberatern nicht auf wenige Produktsparten beschränkt. Die Professionals verfügen neben Fachwissen um Banken- und Börsenprodukte auch über vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Immobilien, Versicherungen sowie Beteiligungen und berücksichtigen bei der Beratung auch steuerliche und rechtliche Aspekte.

3. Ganzheitlicher Ansatz

Finanzplanung erfordert Systematik. Bei einer ganzheitlichen Finanzplanung wird deshalb jeder einzelne Vermögenswert einer genauen Analyse unterzogen. Statt nur eine gute Anlage für die aktuelle Situation zu empfehlen, plant ein professioneller Finanzplaner mit seinen Mandanten langfristige Maßnahmen. Daher bezieht er künftige Entwicklungen mit ein und stimmt die Einzelaspekte zu einem durchdachten Finanzplan genau aufeinander ab.

4. Langfristige Strategie

Financial Planning geht deshalb über die Finanz- oder Vermögensberatung weit hinaus. Nicht der kurzfristige Effekt, sondern ein schlüssiges Langzeitkonzept für Vermögensaufbau, -mehrung und -sicherung ist das Ziel. Dabei gilt der Grundsatz: „Finanzplanung ist Lebensplanung”.

5. Professionelle Instrumente

Die Professionals verfügen neben umfassenden Kenntnissen auch über modernste Tools. Damit erarbeiten sie eine vollständige Bestandsaufnahme um ihre Mandanten damit individuell, auf deren Bedürfnisse zugeschnitten, zu beraten. Insbesondere das Liquiditätsmanagement spielt dabei eine Rolle.

6. Strenge Standesregeln

Dazu kommen Standesregeln, die die Grundsätze ordnungsmäßiger Finanzplanung sowie Ethikregeln beinhalten und denen die CFP-Zertifikatsträger verpflichtet sind. Die Nichteinhaltung dieser Standesregeln führt im Extremfall bis zum Ausschluss aus dem FPSB Deutschland e.V.. Daher wacht darüber ein Ehrengericht, welchem sich alle CPF-ler unterwerfen müssen.

Certified Financial Planner Thomas Jans Zertifizierter Zahnarztberater
Certified Financial Planner Thomas Jans Zertifizierter Zahnarztberater

7. Unabhängigkeit

Die umfassende, produkt- und themenübergreifende Gesamtbetrachtung der privaten Finanzen grenzt sich deutlich von den oft dominierenden produkt- und vertriebsorientierten Beratungsansätzen ab. Somit kann eine unabhängigere Beratung gewährleistet werden.

8. Ständige Weiterbildung

Sie können sicher sein, dass Sie immer nach dem neusten Wissenstand beraten werden. Ein CFP muss sich stetig auf allen relevanten Gebieten der Finanzplanung weiterbilden. Er wird daher alle zwei Jahre neu zertifiziert und im Register der FPSB aufgeführt. Diese Zertifizierung habe ich vor kurzem wiedererhalten.

9. Hohes Beratungsniveau

Da die Bezeichnung „Finanzplaner“ mit Ausnahme des CFP-Professionals nicht geschützt ist, müssen Qualitäts-, Praxis- und ethische Standards das hohe Niveau der Finanzplanung sichern. Nur so kann die Transparenz für Sie als Zahnarzt bei der Wahl eines kompetenten Beraters erhöht werden.

10. Nutzen für Sie als Zahnarzt mit einem Certified Financial Planner zu arbeiten

Wichtige Lebensfragen, etwa ob

  • eine Praxisübernahme,
  • eine Neugründung,
  • ein Einstieg in eine Berufsausübungsgemeinschaft oder
  • ein Hauskauf zurzeit sinnvoll sind,
  • wie der derzeitige Lebensstandard im Alter gehalten werden oder
  • wie man frühzeitig ohne finanzielle Nachteile in den Ruhestand gehen kann,

können nur mit einer gründlichen Analyse, einem Businessplan für Zahnärzte und durch langfristiges Denken beantwortet werden. Sie als Zahnärzte bekommen durch die professionelle Aufbereitung Ihrer gesamten Vermögensverhältnisse im Finanzplan somit einen kompletten Überblick über die Werthaltigkeit Ihrer einzelnen Vermögensanlagen. Das zahlt sich aus.

In meinem Buch “Meine eigene Zahnarztpaxis” und in meinem Onlinekurs “Fit für die Existenzgründung” erfahren Sie mehr über meine Arbeit als Certified Financial Planner. Wenn Sie eine Zahnarztpraxis übernehmen möchten, erhalten Sie hier die wichtigsten Tipps: Zahnarztpraxis kaufen.

Finanzplanung für Zahnärzte
Finanzplanung für Zahnärzte